Papier, Telefon und Fax statt digitale Vernetzung: Das deutsche Gesundheitssystem hat viele Beschwerden, besonders aber leidet es unter der mangelnden Digitalisierung. Dabei sind sich alle Akteure grundsätzlich einig: Der Patient muss in der modernen Medizin im Mittelpunkt stehen. Für diese fundamentale Transformation des Gesundheitssystems braucht es digitale Technologien – auf Seiten der Ärzte und Kassen, aber auch für den mündigen Patienten, der auf Augenhöhe im Dialog mit den Fachleuten die Verantwortung für seine Gesundheit übernimmt.

Im November 2019 bringt Bitkom auf seiner vierten Digital Health Conference in Berlin mehr als 250 Entscheider aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft zusammen, um über den Einsatz digitaler Technologien für den mündigen Patienten zu diskutieren.

 

Kontakt:

Frederike Egerer
Frederike Egerer
Projektleiterin Messen & Events
Bitkom Servicegesellschaft mbH